snapped.

Hello Friends,

 

nun ,es wird Zeit für eine neue Kategorie!

Die Welt durch eine Linse betrachten, das trifft nicht nur für mich als Brillenträger zu, nein, die Fotografie ist eins meiner Hobbys, was mich tatsächlich konstant durchs Leben begleitet.

 

Angefangen mit der Spiegelreflexkamera meiner Mutter, die ich mir mit Nachdruck desöfteren einforderte. Aber einfach drauf losknipsen? Nein, nein, natürlich hatte meine Mama da ein Argusauge: „Das brauchst du nicht zu fotografieren, das ist kein Motiv!“

Tja, damals hießen SD-Cards noch Farb- oder s/w-Filme, wo Fotos wie bei einer Wundertüte erst ein paar Tage später in der Drogerie oder im Fotohandel zum Anschauen bereit lagen. Was waren hundert geknipste Sonnenuntergänge da für eine Verschwendung!

Diesen Blick für Motive habe ich mir, dank der guten „FotoErziehung“ behalten und versuche heute noch das Fotografieren nicht in Knipserei ausarten zu lassen 🙂

In der Blog-Kategorie „snapped“ wird es also eine bunte Mischung an Fotos von mir geben, ob Mensch, ob Tier…lasst euch überraschen!

 

…und die Spiegelrelfexkamera meiner Mama? Die habe ich noch, sogar mit eingelegten  SchwarzWeiß-Film….

 

Ein MiniMini-Rundumschlag aus 2013/2014:

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “snapped.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s